Halbautomatische Palettisierung

Die halbautomatische Palettisierung wird zum Bilden von Stapeln hinter einer Verarbeitungsmaschine eingesetzt und arbeitet immer auf gleicher Höhe. Die Päckchen müssen vom Bediener nicht gehoben werden.
 
Die Päckchen werden vom Bediener auf die Stapelplatte geschoben und zu Packmustern geformt. Nach Bildung der kompletten Lage wird der Lagenwechsel durch die Betätigung eines Druckschalters ausgelöst.
Danach fährt die Stapelplatte zurück und die fertige Lage fällt auf die Palette.