MINDA MoveIT

Komplexe Steuerung individueller Intralogistiksysteme

Hinter der Flexibilität und der Größe dieser Intralogistikprozesse steckt ein sehr komplexer Steuerungsprozess. Dazu gehören auch optimal an die individuellen Gegebenheiten angepasste Software-Lösungen. Sie basieren auf MINDA MoveIT, dem von MINDA programmierten Steuerungs- und Visualisierungssystem für Intralogistik. Das System koordiniert die Steuerung von Transportstrecken, Flurförderzeugen und Verpackungseinrichtungen gemäß den Planungen des ERP-Systems. Diese übergeordnete, auf PC basierende Steuerung wird auch zukünftig von erfahrenen Programmierern im eigenen Hause weiterentwickelt.
MINDA MoveIT garantiert einen vollautomatischen Ablauf in allen Transportbereichen. Die Transportabläufe werden so optimiert, dass alle Stauplätze effizient ausgenutzt werden können.
Im Bereich des Abtransportes hinter der Wellpappenanlage wird vom System genau festgelegt, wie die Wellpappenstapel in welcher Reihenfolge und Anordnung unter optimaler Ausnutzung der Transportkapazität ins Zwischenlager und zu den Verarbeitungsmaschinen gelangen.
Diese Berechnungen erfolgen in Echtzeit und bilden damit die Voraussetzung, die Prioritäten der einzelnen Abläufe ständig neu zu bewerten.

Die Verarbeitungsmaschinen werden entsprechend den Vorgaben der ERP-Systeme rechtzeitig mit Ware zur Verarbeitung versorgt. Im Anschluss an den Verarbeitungsprozess werden die Wellpappenstapel von den Maschinen abtransportiert und der Palettensicherung zugeführt. (Bild 2) Dort wird automatisch die entsprechende Palettenart bereitgestellt und die Daten für die Umreifung stehen dem Prozess zur Verfügung.  Die fertig gesicherte Ware gelangt ins Fertigwarenlager und ist zur Auslieferung bereit.
Auf Eingaben durch den Bediener reagiert das System äußerst flexibel. Während des gesamten Produktionsprozesses können die Produkte jeder Zeit identifiziert werden. 
Der Kunde erhält einen Überblick über den kompletten Fertigungsablauf durch eine dynamische Visualisierung der Prozesse.