Stapelverdoppler

Stapelverdoppler zur Optimierung des Ladevolumens von LKW
 
Dazu werden alle Stapel nur halbhoch gepackt, um sie später zu verdoppeln und damit auf eine komplette LKW-Ladungshöhe zu kommen. Die Anwendung dieser  Methode eignet sich besonders bei allen instabilen Packmustern, mit denen keine hohen Stapel erreicht werden.
 
Lösung:

  • Beladestation mit geteiltem Lanzenschlitten, so dass bei Doppelbeladung nur ein Stapel auf Palette geladen wird und der andere ohne Palette durchläuft
  • beide Ladungen mit und ohne Palette werden separat umreift
  • im nachgeschalteten Stapelverdoppler wird die Ladung ohne Palette auf die palettierte Ladung aufgesetzt, so dass eine Ladung zur optimalen Ausnutzung der LKW-Innenhöhe entsteht
  • durch eine Zentriereinrichtung wird sichergestellt, dass die obere Ladung exakt mittig auf der unteren platziert wird

 

weitere Vorteile:

  • fertige LKW-Ladungsgrößen schon im Fertigwarenlager
  • kürzere Ladezeiten durch Palettenverdopplung
  • stabile Kombination der Paletten durch ausgerichtetes Aufeinandersetzen
  • kein separater Abnahmezyklus notwendig