Konstruktionsmechaniker/in - Ausrüstungstechnik

Berufsausbildung zum Konstruktionsmechaniker/in -Ausrüstungstechnik-

 

Schulbildung: guter Hauptschul- oder Realschulabschluss

Interessen und Neigungen als Voraussetzung für diesen Beruf

  • Mathematische/physikalische Grundkenntnisse
  • Technisches Interesse
  • Handwerkliches Geschick
  • Denken in Zusammenhängen
  • Bereitschaft zur Teamarbeit
  • Fremdsprachenkenntnisse

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
Ausbildungsort:
Minden
Ausbildung Azubi pro Jahr:
2, ab 2018 wieder

Gemeinsame Kernqualifikationen industrieller Metallberufe ( 21 Monate )

  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz
  • Umweltschutz
  • betriebliche und technische Kommunikation
  • Planen und Organisieren der Arbeit, Bewerten der Arbeitsergebnisse
  • Unterscheiden, Zuordnen und Handhaben von Werk- und Hilfsstoffen
  • Herstellen von Bauteilen und Baugruppen
  • Warten von Betriebsmitteln
  • Steuerungstechnik, Pneumatik, Hydraulik
  • Anschlagen, Sichern und Transportieren
  • Kundenorientierung

Berufsspezifische Fachqualifikationen ( 21 Monate )

  • Anwenden von technischen Unterlagen
  • Trennen und Umformen
  • Einsetzen von Bearbeitungsmaschinen
  • Fügen von Bauteilen
  • Einsetzen von Vorrichtungen und Hilfskonstruktionen
  • Montieren und Demontieren von Metallkonstruktionen
  • Prüfen von Bauteilen und Baugruppen
  • Geschäftsprozesse und Qualitätssicherungssysteme bei MINDA

Berufliche Qualifikationen

  • planen ihre Aufgaben anhand von technischen Unterlagen
  • stellen Bauteile, Baugruppen und Metallkonstruktionen aus Blechen, Rohren und Profilen her
  • wenden manuelle und maschinelle Fertigungsverfahren an
  • führen Schweißverfahren unter Beachtung der Aspekte "Arbeitssicherheit" und "Umweltschutz" durch
  • montieren und demontieren Metallkonstruktionen und wenden dabei unterschiedliche Fügetechniken an
  • erstellen Hilfkonstruktionen, Vorrichtungen, Schablonen und Abwicklungen
  • wählen Prüfgeräte und Prüfverfahren aus und wenden das betriebliche Qualitätssicherungssystem an
  • führen die notwendigen Wartungsarbeiten an Anlagen, Maschinen und Werkzeugen durch
  • bearbeiten komplexe Aufträge im Team
  • üben ihre Tätigkeit unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften und Sicherheitsbestimmungen selbstständig aus und stimmen ihre Arbeit mit vor- und nachgelagerten Bereichen ab

Berufsaussichten

  • gute Chancen in Handwerks- und Industriebetrieben des Maschinen- und Anlagenbaus
  • bei MINDA: abwechslungsreiche Tätigkeit in der mechanischen Fertigung sowie Einsatz bei Inlands- und Auslandsmontagen