Volkslauf Minden 2018

16 sportliche Mindaner und ein gut gelaunter Wettergott

Am 25. August war es wieder soweit: Der Mindener Volkslauf in seiner 44. Auflage stand vor der Tür. Insgesamt 16 Mindaner nahmen an dem sportlichen Event teil. 15 Läufer auf der 5 km Strecke, einer auf der 10 km Strecke und ein Läufer beim Halbmarathon.

Nach den vergangenen Wochen voller Hitze meinte es der Wettergott am Samstag gut mit den Läufern: Angenehme Temperaturen und ein Sonne-Wolken Mix mit wenig Nieselregen sorgten für nahezu optimale Laufbedingungen.

Um die Läufer auch von den Zuschauerrängen aus zu Höchstleistungen zu motivieren, nutzten die „MINDA-Fans“ abseits der Laufstrecke nicht nur Anfeuerungsrufe, sondern auch Cheerleader Pompons. So unterstützt konnten alle 16 Läufer auch die letzten Kräfte mobilisieren und liefen gut gelaunt im Ziel ein.

Damit schafften die Mindaner beim 5,6 km Lauf unter anderem den 10. Platz in der größten Teamwertung mit 14 Finishern von insgesamt 30 Plätzen.

Anschließend konnten sich die doch etwas müden Beine und Arme – vom Cheerleading – bei einem kühlen Getränk in der Schiffsmühle in Minden erholen. Und am Ende des Tages stand das starke Wir-Gefühl aller Läufer und Unterstützer ganz klar im Vordergrund. Denn egal ob auf der Bahn oder daneben mit vollem Stimmeinsatz und Pompons: Die Mindaner halten zusammen!

Zurück