Volkslauf Minden 2016

Feuer, Flamme und Schweinehund: 17 Mindaner trotzen der Hitze

Beim 42. Volkslauf in Minden startete am 27.08.2016 ein hochmotiviertes MINDA-Team aus 17 Mitarbeitern in einen sportlichen Nachmittag. Zehn Mindaner hatten sich für die 5 km Variante und sieben Mindaner für den 10 km Parcours entscheiden. Bei Temperaturen um die 35 Grad keine leichte Aufgabe, auch für geübte Läufer.

 

Bereits der Start war insbesondere für die 10 km Läufer eine Herausforderung: Da Start und Zielpunkt einheitlich für beide Läufe im Weserstadion lagen, gab es Startschwierigkeiten für die 10 km Läufer, da am Nadelöhr zeitgleich die letzten 5 km Läufer eintrudelten.

Hatte man es dann endlich auf die Strecke geschafft, kamen einem auch die Getränkestände besonders auf den letzten Kilometern des 10.000 m Parcours rar gesät vor. So war es nicht nur die sengende Hitze, sondern auch das ein oder andere Organisationsproblem, was die Läufe erschwerte.

Doch die Mindaner kämpften sich gemeinsam durch. Auf ein den erschöpfenden Umständen geschuldetes „Lasst mich zurück, lauft ihr nur weiter!“ wurde ein ganz klares „Nein! Wir bleiben zusammen!“ erwidert. Und so hieß es: Zähne zusammenbeißen und durchhalten auf den letzten Metern. Im Kampf gegen die Hitze und ganz besonders den inneren Schweinehund.

… und geschafft! Alle 17 Starter konnten ihre jeweiligen Strecken absolvieren und kamen erschöpft aber auch glücklich im Ziel an. Dank jeder Menge „Sporthormone“ wie Dopamin, Endorphin und Serotonin war der ein oder andere trotz unerbittlicher Sonne am Himmel regelrecht Feuer und Flamme für den Laufsport.

Zur Belohnung gab es anschließend für alle Mindaner ein kühles Getränk in der Schiffsmühle Minden. Dort ließ man das gemeinsam Erlebte Revue passieren und konnte außerdem besonders eines: Die Kollegen besser kennenlernen.

Auch wenn der sportliche Anteil einen großen Reiz bietet – letztlich geht es nicht um die gelaufenen Zeiten, sondern um Zusammengehörigkeit, Gemeinschaftsgefühl und jede Menge Spaß. Deshalb hätten sich unsere tapferen Läufer auch über noch mehr MINDA-Beteiligung beim Volkslauf gefreut. Ob als Läufer oder zum Anfeuern und nachträglichen Anstoßen, bei dieser Gelegenheit ist jeder Mindaner herzlich willkommen, dabei zu sein! 

 

Zurück