Gratulation an Kielsteg

Materialpreis 2015 in der Kategorie Holz und Holzwerkstoffe

Seit 10 Jahren betreibt das Institut raumPROBE die materialAUSSTELLUNG & materialDATENBANK für Architekten und Planer in Deutschland mit Sitz in Stuttgart. Mit dem materialPREIS prämiert das Institut im jährlichen Wechsel einerseits Hersteller für besondere Materialinnovationen und Entwicklungen andererseits.
In 7 unterschiedlichen Kategorien mit klarem Fokus auf die Materialität wurde der materialPREIS in diesem Jahr 2015 erstmals auch an Architekten und Planer für außergewöhnliche Projekte vergeben.
Die Firma Kielsteg GmbH aus Graz in Österreich erhielt für herausragende Materialkompetenz in qualitativ hochwertiger Umsetzung den Materialpreis 2015 in der Kategorie Holz und Holzwerkstoffe.

 

Kielsteg ist ein neuartiges Hochleistungsbauelement, das aus einem Ober- und Untergurt aus Schnittholz und Stegen aus Sperrholz bzw. OSB besteht. Die charakteristische Krümmung der Stege - wie beim Kiel eines Bootes - gibt dem Bauteil nicht nur seinen Namen, sondern verleiht ihm höchste Stabilität. Die großen Spannweiten, der effiziente Materialeinsatz, die industrielle Fertigungsmöglichkeit und die schnelle Montage machen das KIELSTEG-Element zu einer wirtschaftlich interessanten Alternative. Die Wabenkonstruktion erlaubt, die natürliche Ressource Holz sehr sparsam und effizient einzusetzen.

MINDA entwickelte vor vier Jahren eine automatische Produktionslinie zur Fertigung von KIELSTEG-Elementen für einen vielfältigen Einsatz im Bauwesen. Sowohl das Vorlegen der Stegplatten und Gurte als auch die Verpressung der Elemente zu KIELSTEG-Trägern läuft automatisch ab. Die Anlagenparameter für alle Querschnitte, in Höhen von 228 bis 800 mm und in Längen von 6 bis 35 m, werden ebenfalls automatisch eingestellt. Die erste Anlage dieser Art ging 2011 bei der Firma Kulmer in Pischelsdorf/Österreich in Betrieb.

Zurück